Richtfest für C30

28. März 2014 - Mit rund 200 Gästen  feierte die METROPOL Immobiliengruppe  am 27.03.2014 das Richtfest ihres Immobilienprojektes C30 in der Kölner Innenstadt. In zentraler innerstädtischer Lage - zwischen Neumarkt und Heumarkt gelegen – umfasst C30 knapp 6.400 Quadratmeter. Davon 4.500 Quadratmeter neue, hochmoderne und vor allem dringend benötigte Büroflächen.

Einen weiteren Schritt in Richtung Fertigstellung konnte die Vorzeigeimmobilie „C30“  der METROPOL Immobiliengruppe am vergangenen Donnerstag gehen. Der bislang dort stehende, unauffällige Gebäudekomplex wird laut Guido Steinbach, Geschäftsführer der METROPOL Immobiliengruppe, gerade „wachgeküsst“. Mit diesen Worten begrüßte er die knapp 200 geladenen Gäste, bestehend aus Nachbarn, Baubeteiligten und Vertretern von Presse und Politik, und eröffnete damit das Richtfest.  Die beiden bestehenden Bauteile der Immobilie werden durch ein Brückenbauwerk verbunden und um 2 Vollgeschosse aufgestockt, sodass künftig die zusammenhängende Nutzung aller entstehenden Flächen und eine flexible Aufteilung ermöglicht wird.

Wie auch schon das Gebäude in der  „Antonsgasse 1“, entsteht „C30“ nach Plänen des renommierten Architekturbüros msm meyer schmitz-morkramer aus Köln. Darum lies es sich Caspar Schmitz-Morkramer, der Geschäftsführender Gesellschafter von msm meyer schmitz-morkramer, auch nicht nehmen, ebenfalls ein paar Worte zu sagen. „Bei der Materialität und Farbe haben wir auf die Umgebung reagiert, den typischen roten Klinker aufgegriffen und ihn mit der warmen Sandfarbe modern und elegant interpretiert. Die Fassaden sind bewusst ruhig und zeitlos gehalten, um der heterogenen und unruhigen Umgebung etwas entgegenzusetzen. Wir wollten ein wertiges, langlebiges, textuell überzeugendes Gebäude entwickeln, das Haptik und Wärme ausstrahlt.“, erläutert er. 

Um 17:00 Uhr war es soweit, das Hauptereignis der Veranstaltung begann. Mit den traditionellen Worten: „Nun ist das Glas wohl ausgeleert / und weiter für mich nichts mehr wert, / drum werf’ ich es zu Boden nieder / - zerschmettert braucht es keiner wieder; / Scherben bedeuten Glück und Segen / der Bauherrschaft auf allen Wegen!“ schmiss Volker Jansen von der Jansen Bauunternehmung das zuvor geleerte Weinglas in den Innenhof. Unter lautem Beifall der Gäste zog er den Richtkranz hoch, der mit Bändern in den Farben von „C30“ und der Metropol Immobiliengruppe geschmückt war.

Für die anschließende Richtfest-Frühlingsfeier mit kölschem Buffet waren jedoch noch genügend Gläser übrig, mit denen die Gäste bei einem ersten Rundgang durch das wachgeküsste Gebäude in der Kölner Innenstadt anstoßen konnten.

„Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und damit ein guter Auftakt für die weiteren Bauarbeiten.“, freut sich Guido Steinbach. „Wenn nun weiterhin alles so gut nach Plan läuft, können die ersten Mieter bereits im Sommer einziehen!“

Zurück

DATENSCHUTZ     IMPRESSUM
©2020 METROPOL